Allgemeines

- Deutschunterricht: 4 Unterrichtsstunden/Woche
- Anzahl der Klassenarbeiten pro Schuljahr:
  • Jahrgang 5 – 7: 6
  • Jahrgang 8: 5 (+ Lernstandserhebung im 2. Halbjahr, die nicht als Klassenarbeit gewertet wird)
  • Jahrgang 9: 4
  • Jahrgang 10: 4 (+ zentrale Abschlussprüfung)
- Lehrwerk:
  • Deutschbuch – Cornelsen Deutschbuch Differenzierende Ausgabe inklusive digitalem Material für Whiteboard
  • Differenzierendes Fördermaterial im Breich Rechtschreibung, Grammatik und Leseverständnis für alle Doppeljahrsgangsstufen
 
 
 

Jahrgang 5: Die Online-Diagnose

Direkt zu Beginn der Schulzeit an der SRB kann der Kompetenzstand jeder Schülerin und jedes Schülers mithilfe der ONLINE-DIAGNOSE des Schroedelverlags im Fach Deutsch ermittelt werden. Besondere Stärken und Schwächen einer Klasse werden dabei diagnostiziert und im Vergleich mit anderen Realschülern in ganz NRW ausgewertet. Jeder Schüler erhält auf der Basis seiner Ergebnisse individuelle Fördermaterialien.
 

Jahrgang 6: Der Vorlesewettbewerb

Nach den Herbstferien startet für den Jahrgang 6 der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels. Im Mittelpunkt stehen dabei Lesefreude und Lesemotivation, denn die Schülerinnen und Schüler stellen ein Jugendbuch ihrer Wahl vor und entdecken während der Unterrichtseinheit neue Bücher für sich. Die Vorleseleistungen werden als Teil einer Klassenarbeit bewertet und die Klassensieger treten in der Aula gegeneinander an. Vor dem versammelten Jahrgang 6 und einer Jury, die aus drei Lehrkräften besteht, wird der Schulsieger ermittelt, der die SRB beim anschließenden Regionalwettbewerb vertritt.
 

Jahrgang 7: Autorenlesung

Im Schuljahr 2012/13 haben wir zum ersten Mal in Kooperation mit der Stadtbücherei Balve eine Autorenlesung in den Räumlichkeiten der Bücherei besucht. Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 7 haben dabei die Möglichkeit, einen Autor näher kennenzulernen und zu seiner Person und dem von ihm vorgestellten Buch in einer Gesprächsrunde Fragen zu stellen. Des Weiteren wird dieser Unterrichtsgang durch eine Mitarbeiterin des Jugendamts des Märkischen Kreises begleitet. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Frau Schubert aus der Bücherei, die uns immer wieder mit ihrer Tatkräftigkeit unterstützt und solche Projekte ermöglicht.

Jahrgang 8: Das ZEUS-Projekt

Beim Projekt ZEUS (Zeitung und Schule) ist Zeitunglesen angesagt – und das während der Deutschstunden. Doch nicht nur das tägliche Informieren durch eine lokale Zeitung (z.B. Westfalenpost) steht dabei auf dem Programm. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich intensiv mit dem Fachwissen Zeitung auseinander, recherchieren Themen, vergleichen unterschiedliche Zeitungstypen miteinander, bereiten Interviews vor und schreiben eigene Artikel, die dann in der Lokalpresse oder der Onlinezeitung erscheinen. Im Bereich „Präsentationen" sind Artikel von Schülerinnen und Schüler der SRB aus den letzten Jahren zu finden.
 

Jahrgang 9: Vorbereitung des Betriebspraktikums

Kurz vor den Osterferien findet jährlich das dreiwöchige Betriebspraktikum im Jahrgang 9 statt. Zuvor werden die Schülerinnen und Schüler im Deutschunterricht auf dieses vorbereitet. Neben dem Verfassen eines persönlichen Lebenslaufs und dem Kennenlernen des korrekten Aufbaus einer Bewerbung, lernen sie, ein Bewerbungsgespräch gezielt vorzubereiten und sich in einem solchem positiv zu präsentieren.

Jahrgang 10: Die Vorbereitung auf die ZP (Zentrale Prüfungen)

Zum Ende der Realschulzeit stehen im Fach Deutsch die Zentralen Abschlussprüfungen (ZAP) an. Neben dem täglichen Fachunterricht stellen die dreitägigen Lerntage im Februar einen weiteren wichtigen Baustein bei der gezielten Vorbereitung auf die Prüfungen dar. Während dieser Tage können die Schülerinnen und Schüler individuell mit bereitgestellten Übungsmaterialien arbeiten, Fragen stellen und unterschiedliche Fachthemen, bei denen sie eventuell noch Schwierigkeiten haben, aufbereiten. Die Fachlehrer stehen ihnen dabei beratend und unterstützend zur Seite. Während dieser Lerntage können die Zehntklässler einen Zeitplan entwickeln, wie sie ihre Vorbereitung bis zu den Abschlussprüfungen strukturieren könnten und wollen.

Der Sommerleseclub

Der Sommerleseclub ist ein Programm zur Förderung der Lesekompetenz, das die SRB in Kooperation mit der Stadtbücherei Balve betreibt. Während der Sommerferien lesen die Jugendlichen von der Stadtbücherei vorgeschlagene Bücher, die aus einer Empfehlungsliste der neuesten Titel der Kinder- und Jugendliteratur ausgewählt wurden. Die Liste wird von einem erfahrenen Lektoratsdienst – unabhängig von Verlagen – erstellt und durch Vorschläge von Jugendlichen ergänzt. Sie ist auf das Lesealter von 10 bis 16 Jahren ausgerichtet. Die SLC-Bücher stehen in besonderen Regalen und sind mit einem SLC-Aufkleber gekennzeichnet. Anmelden können sich die Schülerinnen und Schüler der SRB in der Stadtbücherei Balve oder online.
Für den Nachweis von mindestens drei gelesenen Büchern werden sie zu einer Abschlussparty eingeladen und erhalten als Belohnung am Ende der Sommerferien ein SLC-Zertifikat und eine Überraschung auf der Abschlussparty
Die Teilnahme wird von der SRB als außerschulisches Engagement zur Förderung der Lese- und Schreibkompetenz anerkannt und fließt im kommenden Schuljahr positiv in die Deutschnote ein.

Die Theater-AG

In jedem Schuljahr besteht für alle interessierten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich nach den Sommerferien bei der Theater-AG anzumelden und mit anderen schauspiellustigen Mitschülern ein Märchen auf die Bühne zu zaubern. Nach einem probenintensiven ersten Halbjahr wird dieses dann in der Aula der SRB im 2.Halbjahr für interessierte Eltern, Geschwister und Freunde aufgeführt.
Hier gehts zu den Berichten vergangener Aufführungen.

Aktueller Buchtipp

Habt ihr mal wieder Lust auf einen gemütlichen Leseabend und könnt euch nicht für ein Buch entscheiden?
Hier findet ihr Buchtipps von Schülerinnen und Schülern der SRB, die euch bei der Auswahl helfen können. Alle hier vorgestellten Bücher findet ihr auch in unserer Schülerbücherei.
 

Materialien und Übungen

In unserem Lernstudio finden sich viele Materialen zum Üben im Fach Deutsch. Neben den aktuellen Lernbüchern zu den Lernstandserhebungen und den zentralen Abschlussprüfungen liegen Zeitschriften, Lernspiele und Arbeitshefte für jeden Jahrgang zu unterschiedlichsten Unterrichtsinhalten für alle Schülerinnen und Schüler bereit. Das Team des Lernstudios und die DeutschfachlehrerInnen helfen gerne, passende Übungen für eine gezielte Nachbereitung des Unterrichts und Vorbereitungen auf Klassenarbeiten, Tests oder die Zentralen Abschlussprüfungen zusammenzustellen.

Der Zaubermeister

Als in der Klasse 7c in Deutsch das Thema „Balladen" kam, fragte Herr Chrzanowski die Klasse, ob nicht einige ein eigenes Lied mit dem Text einer Ballade machen wollen. Jan-Niklas, der schon viel Erfahrung auf dem Gebiet Musik hat, meldete sich sofort, woraufhin Lisa-Marie, Celine und Marcel sich ihm anschlossen. Basierend auf der gleichnamigen Ballade „Der Zauberlehrling" von Goethe, bewerkstelligten die vier einen eigenen Song.
 
Das Lied zu der Ballade „Der Zauberlehrling", wurde vom Deutschlehrer Roland Chrzanowski und der Klasse mit „sehr gut" bewertet.
 
Hören Sie selbst!

Back to top