SRB-ABC

Liebe Eltern, um zukünftigen Kindern und Eltern der SRB den Einstieg in unser Schulleben zu erleichtern, haben wir diesen Leitfaden abc der srb1zusammengestellt. Er soll mögliche Fragen beantworten und Hilfe bieten im Schulalltag. Dieser kleine ABC-Leitfaden dient dazu, dass es ihnen leichter gelingt, sich bei uns an der Schule zurechtzufinden.
Mit diesem Papier möchten Hinweise geben, was unsere Schule bietet und welche Grundsätze im täglichen Leben uns wichtig sind und um deren Einhaltung wir bitten.
Suche nach Glossarbegriffen (regulärer Ausdruck erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genaue BezeichnungKlingt wie
Begriff Definition
Schließfächer
Schließfächer:
Sie können für Ihr Kind ein Schließfach gegen einen geringen monatlichen Betrag mieten. Den Vertrag erhalten Sie im Sekretariat. Vertragspartner ist nicht die Schule, sondern die Firma Mietra.
Schulhund
Ambra ist unser Schulhund. Sie ist einmal in der Woche in unserer Inklusionsklasse zu Gast. Bei Bedarf und nach Absprache kann sie auch in anderen Klassen für ein Projekt „vorbeischnuppern“.
Schulkonferenz
Sie ist das oberste Mitwirkungsgremium der Schule, in dem alle an der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule Beteiligten zusammenwirken. Sie berät in grundsätzlichen Angelegenheiten der Schule.
Schulpflegschaft
Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen der Eltern bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule. Sie berät über alle wichtigen Angelegenheiten der Schule. Hierzu kann sie Anträge an die Schulkonferenz richten.
Mitglieder der Schulpflegschaft sind die Vorsitzenden der Klassenpflegschaften.
Schulplaner
Alle Schülerinnen und Schüler erhalten jedes Schuljahr den Schulplaner der SRB. Er enthält den Terminplan der Schule dient zum Notieren von Hausaufgaben und der Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule (Entschuldigungen, Mitteilungen an die Eltern oder an die Schule). Bitte kontrollieren Sie regelmäßig (1 x pro Woche) den Schulplaner ihres Kindes.
Schulsanitätsdienst
An unserer Schule sind einige Schüler zu Schulsanitätern ausgebildet. Sie sind in den großen Pausen Ansprechpartner für kleinere Verletzungen. Ansprechpartner für den Schulsanitätsdienst ist Herr Fröhling.
Schulsozialarbeit
Unsere Schulsozialarbeiterin ist Frau Reisloh. Sie unterstützt unsere Schüler in schwierigen Situationen und berät Eltern und Lehrkräfte. Die Beratungszeiten finden Sie auf unserer Homepage. Termine machen Sie bitte über das Sekretariat aus.
Schwimmunterricht
Die Klassen 7 haben neben dem normalen Sportunterricht Schwimmunterricht.
Da wir hier an die Schwimmzeiten des Schwimmbades gebunden sind, kann es sein, dass die Mittagspause in diesen Phasen kürzer ausfällt.
Sekretariat
Frau Krollmann ist die Sekretärin unserer Schule. Bitte denken Sie daran, dass Frau Krollmann neben vielen anderen Aufgaben Mitteilungen lediglich im Auftrag überbringt oder Gespräche annimmt, nicht aber verantwortlich für Ihre Schwierigkeiten und/oder Verärgerungen ist. Wir bitten darum, dass auch mit Frau Krollmann höflich und respektvoll gesprochen wird.
Das Sekretariat kann von Ihren Kindern in der zweiten Pause aufgesucht werden.
Seniorennachmittag
Jedes Jahr, am zweiten Dienstag im Dezember, richtet die Realschule Balve den weihnachtlichen Seniorennachmittag der Stadt Balve aus. Bei der Vorbereitung und Durchführung beweisen die Schülerinnen und Schüler ihr hohes soziales Engagement.
Wir bitten die Eltern um Unterstützung in Form von Kuchenspenden.
StuBo
StuBos sind Berater zur Studien- und Berufswahl. An unserer Schule sind das Frau Korbella, Frau Uhlig und Herr Weber.
SV
Die SV ist die Schülervertretung. Es gibt viele Möglichkeiten, sich für die Schüler und die Schule zu engagieren. Alle Informationen zur SV erhalten Sie bei Herrn Bischoff, unserem SV-Lehrer.

Back to top