SRB-ABC

Liebe Eltern, um zukünftigen Kindern und Eltern der SRB den Einstieg in unser Schulleben zu erleichtern, haben wir diesen Leitfaden abc der srb1zusammengestellt. Er soll mögliche Fragen beantworten und Hilfe bieten im Schulalltag. Dieser kleine ABC-Leitfaden dient dazu, dass es ihnen leichter gelingt, sich bei uns an der Schule zurechtzufinden.
Mit diesem Papier möchten Hinweise geben, was unsere Schule bietet und welche Grundsätze im täglichen Leben uns wichtig sind und um deren Einhaltung wir bitten.
Suche nach Glossarbegriffen (regulärer Ausdruck erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genaue BezeichnungKlingt wie
Begriff Definition
DAZ
Deutsch als Zweitsprache:
Kinder, die neu nach Deutschland kommen, erhalten bis zu 10 zusätzliche Stunden Deutschunterricht.
E-Mail
Die E-Mail Adresse der Schulleitung lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Viele Lehrerinnen und Lehrer sind auch per Mail zu erreichen. Erfragen sie die Adresse beim jeweiligen Lehrer.
Bitte denken Sie daran, dass auch eine E-Mail ein formelles Schreiben ist und sowohl einer Anrede als auch einer Grußformel bedarf.
Edupool
Edupool ist ein Service der Kreisbildstelle für Medien für den Unterricht. Jeder Schüler hat einen persönlichen Zugang, damit er sich auch zu Hause auf dem Computer mit diesen Medien beschäftigen kann.
Elternsprechtag
Einige Lehrer sind am Elternsprechtag so stark frequentiert, dass Sie evtl. keinen Termin mehr bekommen. Sprechen Sie die betreffende Lehrkraft einfach auf einen Termin außerhalb des Elternsprechtages an.
Terminengpässe können verhindert werden, wenn vorzugsweise die Eltern sich einen Sprechtermin erbeten, deren Kinder schwache Leistungen erbracht, sich verschlechtert oder andere dringende Probleme haben.
Erprobungsstufe
Erprobungsstufe (Klassen 5 und 6):
Ansprechpartner für die Erprobungsstufe ist Herr Fröhling.
Fahrradaufbaukurs
In der 6. Klasse nehmen unsere Schüler an einem Fahrradaufbaukurs teil. Hier freuen wir uns immer über Unterstützung durch engagierte Eltern.
Förderverein
Unsere Schule hat einen Förderverein. Herr Skiba ist der Vorsitzende. Der Förderverein unterstützt unsere Schule bei der Finanzierung von Projekten, bezuschusst Klassenfahrten von Familien, die bedürftig sind aber kein Geld von Jobcenter beziehen. Er hilft uns dabei, stets auf dem besten Stand der Ausstattung zu bleiben.
Der Förderverein ist außerdem am ersten Schultag und bei der Entlassung des Jahrgangs 10 aktiv dabei. Jedes Jahr vor den Sommerferien, wird der jeweils jahrgangsbeste Schüler auf dem Schulhof geehrt und erhält durch den Förderverein einen Preis.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.
Fotos
Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit werden die Schüler immer häufiger fotografiert. Dazu erfragen wir Ihr Einverständnis bereits bei der Aufnahme.
Gemeinsames Lernen
In unserer Schule werden alle Kinder gemeinsam unterrichtet, auch Kinder mit Unterstützungsbedarf. Unsere Förderlehrerin Frau Puls unterstützt die Kinder während des Unterrichtes.
Gespräche
Bei Gesprächsbedarf zum Schulgeschehen sind zunächst die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer erste Ansprechpartner. Eine Kontaktaufnahme ist möglich über das Sekretariat (02375/2380) mit der Bitte um Rückruf.
Ist mit der Klassenleitung keine Klärung oder Einigung möglich, ist die Schulleitung der nächste Ansprechpartner.
Konstruktive Gespräche werden grundsätzlich in ruhigem, sachlichen Tonfall geführt. Jegliches Nichtbeachten einer angemessenen Gesprächsform führt zur Beendigung bzw. Vertagung des Gesprächs.
Girls- und Boys Day:
An der SRB nimmt immer ausschließlich die Jahrgangsstufe 8 am Girls- und Boys Day teil. Mädchen sollen dabei in typische Männerberufe schnuppern und Jungen in Frauenberufe.
Gottesdienste
Die Teilnahme an Gottesdiensten ist fest in unserem Schulprogramm verankert. In jeder Jahrgangsstufe findet mindestens ein Gottesdienst im Schuljahr statt. Die Gottesdienste werden von Schülern und Lehrern gemeinsam vorbereitet und sind so gestaltet, dass alle Kinder, egal welcher Konfession, daran teilnehmen können.
Handy
Handys und Geräte zum Abspielen von Musik dürfen mit in die Schule gebracht werden, wenn sie sich während der Unterrichtszeit auf „lautlos“ gestellt in der Tasche befinden. Die Benutzung während der großen Pausen (9.20 Uhr – 9.40 Uhr und 11.10 – 11.25 Uhr) und der Mittagspause ist erlaubt. Diese Regelung gilt für die Schulzeit auf dem gesamten Schulgelände.
Hausmeister
Unsere Hausmeisterin Frau Griesenbruch kümmert sich um alle Belange der Schule. Sie achtet auf Sauberkeit, Ordnung und eine ständige Verbesserung des Schulgebäudes und Schulhofes.
Hofdienst
Für die Sauberkeit im Schulgebäude und auf dem Schulhof sind alle Kinder gemeinsam verantwortlich. Deswegen hat jede Klasse regelmäßig Hofdienst.

Back to top